Frakturversorgung

Wir bieten im DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg alle modernen Verfahren der operativen und konservativen Knochenbruchbehandlung an.

Einige Frakturen eignen sich zur rein konservativen Behandlung in ruhigstellenden Verbänden ggf. mit integrierten Gelenken.

Die Großzahl der Frakturen wird allerdings einer operativen Therapie zugeführt. Ein Vorteil der operativen Versorgung der Knochenbrüche besteht darin, dass durch die verschiedenen Osteosynthesemöglichkeiten eine achsengerechte (anatomische) Stellung des Knochens und der Gelenkfläche erreicht werden kann. Ob eine Draht-, Zuggurtungs-, Schrauben-, Plattenosteosynthese, eine äußere Schienung mit Fixateur oder eine Nagelung in Frage kommt, hängt von dem Frakturtyp und von der Lokalisation der Fraktur ab.

Ein weiterer Vorteil der operativen Frakturversorgung liegt darin, dass der Bruch übungs- oder belastungsstabil versorgt werden kann. Der Patient kann schon früh mit einer krankengymnastischen Behandlung beginnen, um eine gute Beweglichkeit der betroffenen Extremität zu erreichen.
Ältere Patienten mit hüftgelenksnahen Brüchen können schnell wieder mit voller Belastung des Beines mobilisiert werden, eine längere Liegezeit und das damit verbundene erhöhte Risiko für z.B. Druckstellen und eine Lungenentzündung verringert sich.

Unser Leistungsspektrum

  • Osteosynthesen mit Anatomie und Frakturtyp gerechten Implantaten

  • Frakturversorgung des alten Menschen
    Die erniedrigte Knochenstabilität bei Osteoporose und die geringe perioperative Belastbarkeit durch Begleiterkrankungen erfordern ein auf diese Patienten besonders abgestimmtes Therapieregime.

    Dieses wird sowohl durch spezielle Implantate als auch durch eine medikamentöse Begleitbehandlung gewährleistet.

Kontakt

Priv. Doz. Dr. med. Peter Benecke
Priv. Doz. Dr. med. Peter Benecke
Chefarzt
Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie,
Sportmedizin, Röntgendiagnostik (fachgebunden)
0 45 41 - 884-251/258

Sekretariat

Nadja Gehrke
Nadja Gehrke
0 45 41 – 884-251

DRK Krankenhaus Mölln-Ratzeburg

Verantwortung und Anspruch des DRK-Krankenhauses Mölln-Ratzburg ist es, eine qualitativ hochwertige und moderne wohnortnahe Patientenversorgung sicherzustellen.

Ziel all unserer Bemühungen ist es, jederzeit dieser Verantwortung medizinisch und pflegerisch nachhaltig gerecht zu werden.


Kontakt

Röpersberg 2
23909 Ratzeburg
+49 (0)4541-88 40