Allgemein- und Viszeralchirurgie

Der Bereich Allgemein- und Viszeralchirurgie bietet in enger Abstimmung mit den gastroenterologischen Spezialisten der Abteilung für Innere Medizin (Flyer interdisziplinäres Bauchzentrum) und den Kollegen des Radiologischen Zentrums am DRK-Krankenhaus nahe zu allen klinischen, bildgebenden und endoskopischen Untersuchungsverfahren einschließlich chirurgiespezifischer Labordiagnostik an, um Erkrankungen der Organe im Bauch- und Brustzentrum, der endokrinen Organe, der Weichteile und der Brustdrüse schonend und zielgerichtet zu diagnostizieren und eine erkrankungsgerechte leitlinienkonforme, den individuellen Bedürfnissen und dem psychosozialen Umfeld der Patienten angepasste Therapie unter Einschluss moderner und innovativer Behandlungskonzepte anbieten zu können.

Zudem bestehen ausgeprägte Kooperationen mit den Partner im Brustzentrum Herzogtum Lauenburg (www.brustzentrum-herzogtum-lauenburg.de), den klinischen Partnern am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck (www.uksh.de), v. a. mit der Klinik für Chirurgie (Direktor Prof. Dr. med. T. Keck), mit den Plastischen Chirurgen der Ostseepraxis in Bad Schwartau (www.ostsee-praxis.com), der Universitäts-Frauenklinik (Direktor Prof. Dr. Rody), der Klinik für Strahlentherapie (Direktor Prof. Dr. Dunst) und dem Bereich für Interdisziplinäre Brachytherapie (Leiter Prof. Dr. Kovàcs), sowie den niedergelassenen Haus- und Fachärzten und dem Praxisnetz Herzogtum Lauenburg (www.pnhl.de).

Unser Leistungsspektrum

  • Gut- und bösartige Erkrankungen der Organe des Bauchraumes und der Weichgewebe (Funktionsstörungen, Entzündungen und bösartige Tumore an Speiseröhre, Magen inklusive Mageneingangsbereich, Dünn- und Dickdarm, Mastdarm, Bauchspeicheldrüse, Leber sowie an den Weichgeweben im Bauchraum, am Brustkorb und den Extremitäten)
  • Gut- und bösartige Erkrankungen der Brustdrüse (Brustkrebs, Papillomatose, Fibroadenome, Entzündungen und Abszesse sowie Tumorrezidive in der Brustdrüse und an der Brustwand
  • Entzündliche Darmerkrankungen (CED: Colitis ulcerosa, M. Crohn)
  • Laparoskopische Chirurgie/ Schlüsselloch-Chirurgie (bei Erkrankungen der Gallenblase, des Darmes und des Blinddarmes, bei Leistenbrüchen und unklaren Befunden im Bauchraum)
  • Endokrine Chirurgie (gut- und bösartige Erkrankungen im Bereich der Schilddrüse und der Nebenniere)
  • Hernienchirurgie (Leisten- und Schenkelbrüche, Narben- und Nabelbrüche, Zwerchfellbrüche inklusive Bauchwandplastiken nach Laparostoma)
  • Ambulante Chirurgie

Das umfangreiche Behandlungsspektrum insbesondere in der Behandlung bösartiger Tumore (Karzinome und Sarkome) setzt enge interdisziplinäre Konferenzen und fach- und klinikübergreifende Zusammenarbeit voraus.

 
Alle Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen im internistisch-chirurgischen Überschneidungsbereich werden im Rahmen einer gemeinsamen Früh- und Nachmittagskonferenz besprochen und im Bedarfsfall gemeinsam konsiliarisch untersucht. Darüber hinaus besteht ein regelmäßig monatlich einberufenes  interdisziplinäres Tumorboard sowie eine fachübergreifende Mamma-Konferenz.
 

Kontakt

Dr. med. Andreas Schmid MaHM
Dr. med. Andreas Schmid MaHM
Chefarzt
Facharzt für Chirurgie, Visceralchirurgie und Gefäßchirurgie
stellvertretender Leiter des Brustzentrums Herzogtum Lauenburg

Sprechstunde 
Täglich von 10.00-12.00 Uhr
nach telefonischer Terminvereinbarung bei Frau Dammann-Keyser

Sekretariat
Sekretariat
Iris Dammann-Keyser

DRK Krankenhaus Mölln-Ratzeburg

Verantwortung und Anspruch des DRK-Krankenhauses Mölln-Ratzburg ist es, eine qualitativ hochwertige und moderne wohnortnahe Patientenversorgung sicherzustellen.

Ziel all unserer Bemühungen ist es, jederzeit dieser Verantwortung medizinisch und pflegerisch nachhaltig gerecht zu werden.


Kontakt

Röpersberg 2
23909 Ratzeburg
+49 (0)4541-88 40