Aktuelle Besucherregelungen

Achtung: Im DRK-Krankenhaus gilt ab 16.12.2021 wieder ein generelles Besuchsverbot!

In Anbetracht des aktuell sehr hohen Infektionsrisikos und zum Schutz aller Patienten und Mitarbeiter gilt in unserer Klinik ab dem 16.12.2021 ein generelles Besuchsverbot.

In medizinisch-ethisch berechtigten akuten Ausnahmefällen kann eine Ausnahmeregelung für gesunde und symptomfreie Besucher getroffen werden. Diese Härtefälle bedürfen aber in jedem Falle der Genehmigung des jeweils behandelnden Arztes. Für alle Ausnahmefälle gilt uneingeschränkt die 2G+ Pflicht. Die Ausnahmeregelung gilt pro Besucher immer nur für einen Tag bzw. für einen Besuch.

Begleiter zur Geburt sind weiterhin zugelassen. Sofern diese nicht geimpft sind, besteht die Pflicht zur Vorlage eines negativen PCR Test nicht älter als 24 Stunden. Weiterhin gilt für alle das Tragen einer FFP 2 Maske, das Abstandsgebot und die Händedesinfektion.

 

Aus aktuellem Anlass weisen wir daraufhin, dass im DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg keine Möglichkeit besteht, PCR-Tests durchzuführen. Dementsprechend gilt für Personen mit einem positiven Corona-Schnelltest ein Zutrittsverbot.

 

Die Geschäftsleitung

DRK Krankenhaus Mölln-Ratzeburg

Verantwortung und Anspruch des DRK-Krankenhauses Mölln-Ratzburg ist es, eine qualitativ hochwertige und moderne wohnortnahe Patientenversorgung sicherzustellen.

Ziel all unserer Bemühungen ist es, jederzeit dieser Verantwortung medizinisch und pflegerisch nachhaltig gerecht zu werden.


Kontakt

Röpersberg 2
23909 Ratzeburg
+49 (0)4541-88 40