Unsere Pflege-Experten

Im DRK-Krankenhaus sind in den verschiedenen Bereichen der Patientenversorgung Pflegeexperten aktiv. Sie verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung und haben sich durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen qualifiziert.

Im Überblick (alphabetisch):

Breast Care Nurse

Die zunehmende Häufigkeit von Brustkrebserkrankungen erfordert eine individuelle und ganzheitlich orientierte Betreuung. Viele Frauen trifft diese Diagnose unverhofft und aus einer gefühlten Gesundheit heraus. Die daraus resultierenden Veränderungen auf physischer, psychischer und sozialer Ebene stellen die betroffenen Frauen und deren Familien vor neue Herausforderungen.

Unser spezialisiertes Team bietet betroffenen Frauen eine individuelle, auf Ihre Bedürfnisse bestmögliche pflegerische Versorgung in enger Zusammenarbeit mit dem zuständigen Pflegeteam, den Ärzten, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten und Psychologen an.

Hygiene-Fachkraft

Das Hygienemanagement stellt heute in jedem Krankenhaus einen unverzichtbaren Bereich dar. Entsprechend den Richtlinien für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert-Koch-Instituts  umfasst das Team der Krankenhaushygiene des DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg zwei interne Hygienefachkraft für Krankenhaushygiene, interne hygienebeauftragte Ärzte und hygienebeauftragte Pflegekräfte.

Das Hygienemanagement schafft die Grundlage, auf der unsere Mitarbeiter ihre tägliche Arbeit ohne hygienische Risiken für sich selbst und die Patienten ausüben können.

Durch regelmäßige Präsenz auf den Stationen und in den Funktionsbereichen sichert die Hygienefachkraft darüber hinaus die Einhaltung der hygienischen Vorgaben. Das Hygiene-Team wirkt in seiner täglichen Arbeit daraufhin, dass diagnostische, therapeutische und pflegerische Tätigkeiten unter infektionsprophylaktischen Gesichtspunkten stets korrekt durchgeführt werden.

MammaCare-Trainerin

Etwa 80% aller Veränderungen der weiblichen Brust werden von den betroffenen Frauen selbst entdeckt. Die Brustselbstuntersuchung wird deshalb als Teil der Früherkennung von Brustkrebs von allen Fachleuten, Verbänden und den Krankenkassen seit Jahren empfohlen.

Die MammaCare-Methode zur Brustselbstuntersuchung ist ein Lernsystem mit einem Silikonmodell, das dem echten Brustgewebe nachgebildet ist. Mit diesem Modell können Sie lernen, normale und krankhafte Strukturen in der Brust zu tasten und zu unterscheiden. Die Anleitungen dazu erfahren Sie von unserer ausgebildeteten MammaCare-Trainerin, die Ihnen die MammaCare®-Methode als eine leicht anwendbare und wissenschaftlich anerkannte Technik der Brustselbstuntersuchung nahebringt.

 

Palliative Care

Die Erhaltung der Lebensqualität und die Begleitung unheilbar erkrankter Patienten und deren Familien stehen im Zentrum der palliativen Pflege. Physische und psychische Beschwerden wie Schmerzen oder Angst sollen gelindert werden, damit das Leben bis zum Tod so lebenswert wie möglich bleibt.

Pflegekräfte mit einer Zusatzausbildung in palliative Care haben besondere Kenntnisse in der Pflege und Versorgung schwerstkranker und sterbender Patienten. Eine umfassende Betreuung des Patienten und seinen Angehörigen wird dabei durch die enge Zusammenarbeit mit dem Palliativ-Team gewährleistet.  

Pflegeüberleitung

Ein Sturz, eine Krankheit – gerade bei älteren Menschen ist dann ein Krankenhausaufenthalt oft unumgänglich. Mitunter lässt es die Gesundheit der Patienten danach nicht mehr zu, sich selbst zu Hause versorgen können. Der Patient bleibt vorübergehend oder dauerhaft pflegebedürftig. In solchen Situationen muss die Pflege schnell organisiert werden. Die Pflegeüberleitung versteht sich als Lösungsansatz für verschiedene Schnittstellenprobleme. Sie soll dazu beitragen, dass der Patient beim Übergang zwischen den Institutionen der Gesundheitsversorgung bzw. beim Übergang in die ambulante Betreuung alle notwendigen Leistungen zeitgerecht und entsprechend seiner individuellen Hilfebedarfe erhält, um einen Bruch in der Qualität der Betreuung bzw. pflegerischen Leistungen vorzubeugen.

Eine professionelle Pflegeüberleitung wird im DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg seit Jahren angeboten.

Praxisanleitung

Die Qualität der praktischen Ausbildung in der Pflege steht und fällt mit der Praxisanleitung. Sie bildet die Brücke zwischen der theoretischen und der praktischen Ausbildung. Ziel ist es, theoretisches Wissen mit den Anforderungen der Praxis zu verbinden und somit die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis zu fördern.

Das Pflegeberufereformgesetz aus dem Jahr 2017 legt fest, dass die praktische Ausbildung in Einrichtungen des Gesundheitswesens durch Praxisanleiter/innen sicherzustellen ist.

3 hauptamtliche Praxisanleiterinnen als direkte Ansprechpartner stellen die Verbindung zwischen Pflegedirektion, PraxisanleiterIinnen auf den Stationen und Lehrkräften unseres DRK-Bildungszentrums her.

 

 

Wundexperten

Seit 2014 ist das DRK-Krankenhaus durch die Initiative Chronische Wunden e.V. erfolgreich als Wundtherapie-Zentrum zertifiziert. Bei einem modernen Wundmanagement geht es um Ursachenforschung, um Aufklärung, um Patientenanleitung und Schulung und um die Kooperation und Kooperation der unterschiedlichen Fachabteilungen.

Wundexperten übernehmen die wundspezifische Ersteinschätzung der Patienten mit einer chronischen Wunde und erstellen in enger Absprache mit den Stationsärzten individuelle Behandlungskonzepte. Für deren Umsetzung und die regelmäßige Durchführung fachkompetenter Verbandswechsel steht ein freigestellter Wundmanager und Wundexperten der Stationen zusammen mit dem Pflegeteam zur Verfügung.

 

 

Pain Nurse

Der Schmerz hat im Rahmen der Gesundheit einen sehr hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft eingenommen und ist in den letzten zehn Jahren bei den Menschen im alltäglichen Leben angekommen. Leben mit Schmerzen bedeutet eingeschränkte Lebensqualität.
Auf diese Situation hat sich das Schmerzmanagement im Gesundheitswesen mehr und mehr einzustellen. Der Schmerzexperte in der Pflege agiert in Bereichen,  die weit über die übliche Tätigkeit eines Gesundheits- und Krankenpflegers hinausgeht.

In regelmäßigen Schmerzvisiten werden Patienten nach Operationen oder bei chronischen Schmerzen von unseren Schmerzexperten aufgesucht. Die Schmerzeinstellung wird überprüft und Patienten und Angehörige beraten. Die Pain Nurse arbeitet immer in enger Absprache mit dem Schmerzarzt.

Demenzbeauftragte

Der Anteil von an Demenz erkrankten Personen im Krankenhaus nimmt dramatisch zu. Diese Patienten bedürfen besondere Aufmerksamkeit und Fürsorge, denn jede räumliche  Veränderung, kann die Erkrankung verstärken oder gar erst sichtbar werden lassen.

Unsere Demenzexperten beraten Pflegekräfte und Angehörige im Umgang mit diesen Patienten. Sie geben wichtige Hinweise zu prophylaktischen Maßnahmen und helfen in Krisensituationen.

DRK Krankenhaus Mölln-Ratzeburg

Verantwortung und Anspruch des DRK-Krankenhauses Mölln-Ratzburg ist es, eine qualitativ hochwertige und moderne wohnortnahe Patientenversorgung sicherzustellen.

Ziel all unserer Bemühungen ist es, jederzeit dieser Verantwortung medizinisch und pflegerisch nachhaltig gerecht zu werden.


Kontakt

Röpersberg 2
23909 Ratzeburg
+49 (0)4541-88 40